AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Good Camper GmbH (nachfolgend „Good Camper“ oder „wir“ genannt), eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HRB 164867, vertreten durch den Geschäftsführer Jens Rose, Heckscherstraße 54, 20253 Hamburg, 040 22861348, info@goodcamper.de und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“ oder „Kunden“ genannt) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer bei Aufruf der Website bzw. bei Warenbestellung und Auftragsvergabe aktuell abrufbaren und gültigen Fassung hinsichtlich der im Onlineshop von Good Camper auf www.goodcamper.de dargestellten Waren und Serviceangeboten.


(2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit handelt.


(3) Vorliegende AGB beziehen sich auf Verträge, die Produkte in Form einer Einmallieferung oder der Erbringung einer Serviceleistung zum Gegenstand haben.


(4) Bestellungen und Lieferungen sind nur innerhalb Deutschlands möglich. Bestellungen können nur von Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland getätigt werden.


(5) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Beat Box hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Vertragsschluss / Warenverfügbarkeit

(1) Der Kunde kann aus dem Sortiment von Good Camper Produkte, insbes. Waren und Serviceleistungen auswählen und diese über den Button „in den Rucksack legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Vertragsabschluss ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.


(2) Beat Box schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei Beat Box eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch Beat Box, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird, spätestens durch Auslieferung der bestellten Ware bzw. Durchführung der Serviceleistung, zustande.


(3) Ist zum Zeitpunkt der Bestellung die Ware nicht verfügbar, behält sich Good Camper vor, die Bestellung der Ware nicht anzunehmen, so dass kein Vertrag zustande kommt. Gleiches gilt für den Fall, dass Good Camper an der Durchführung der Serviceleistung gehindert ist. Hierüber wird der Kunde informiert. Ein Anspruch auf einen Vertragsabschluss besteht nicht. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich rückerstattet.


3. Lieferung / Abholung

(1) Good Cmaper behält sich vor, für die Versendung von Waren im Inland die sodann jeweils ausgewiesenen Versandkosten zu berechnen.


(2) Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher oder einen von ihm bestimmten Empfänger über. Dies gilt unabhängig davon, ob der Versand versichert erfolgt oder nicht. Ansonsten geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt, auf den Kunden über.


(3) Bei Lieferstörungen auf Grund höherer Gewalt (auch Streiks und Aussperrungen) ruhen die Leistungspflichten des Kunden und von Good Camper für die Zeit der Lieferstörung.


(4) Bei Lieferung der Bestellung an das Ladengeschäft in der Geierstraße 21, 22305 Hamburg zur Abholung, wird der Kunde benachrichtigt, wenn die Bestellung zur Abholung bereitsteht. Der Kunde ist verpflichtet, die Bestellung innerhalb von 10 Tagen ab Erhalt der Benachrichtigung abzuholen. Zur Abholung muss der Kunde die Rechnung, die Bestellbestätigung oder die Abholbenachrichtigung sowie einen von einer Behörde ausgestellten Ausweis mit Foto (z.B. Pass, Personalausweis oder Führerschein) vorlegen. Holt der Kunde die Bestellung nach Ablauf von 10 Tagen ab Erhalt der ersten Benachrichtigung zur Abholung nicht ab, behält sich Good Camper das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten. In diesem Fall erhält der Kunde eine Gutschrift über den bezahlten Kaufpreis in der Form der ursprünglichen Bezahlung.

4. Serviceleistungen

(1) Der Kunde kann Serviceleistungen, wie das Montage und Demontage von Dachzelten sowie deren Einlagerungen, direkt buchen und oder einen Termin zur Auftragsdurchführung reservieren.

(2) Erfüllungsort der Leistungen ist in der Geierstraße 21, 22305 Hamburg.

(3) Zur Inanspruchnahme der Leistung muss der Kunde nach vorheriger Terminvereinbarung die Rechnung, die Bestellbestätigung oder die Abholbenachrichtigung sowie einen von einer Behörde ausgestellten Ausweis mit Foto (z.B. Pass, Personalausweis oder Führerschein) vorlegen.

(4) Good Camper GmbH behält sich vor bei nicht in Anspruch genommenen Terminreservierung die Anzahlung einzubehalten.
Beat Box steht wegen seiner Forderung aus dem Auftrag ein vertragliches Pfandrecht an den aufgrund des Auftrages in seinen Besitz gelangten Gegenständen zu. Das vertragliche Pfandrecht kann auch wegen Forderungen aus früher durchgeführten Arbeiten, Ersatzteillieferungen und sonstigen Leistungen geltend gemacht werden, soweit sie mit dem Auftragsgegenstand in Zusammenhang stehen. Für sonstige Ansprüche aus der Geschäftsverbindung gilt das vertragliche Pfandrecht nur, soweit diese unbestritten sind oder ein rechtskräftiger Titel vorliegt und der Auftragsgegenstand dem Kunden gehört.


5. Eigentumsvorbehalt

(1) Bis zur vollständigen Bezahlung verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Good Camper.


(2) Hinsichtlich der Serviceleistungen gilt, dass soweit eingebaute Zubehör-, und Ersatzteile nicht wesentliche Bestandteile des Auftragsgegenstandes geworden sind, Beat Box sich das Eigentum daran bis zur vollständigen unanfechtbaren Bezahlung vorbehält.


6. Zahlungsmodalitäten / Preise

(1) Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.


(2) Eventuelle zusätzliche Steuern und Zölle sind stets vom Kunden zu tragen.


(3) Dem Kunden stehen die beim Abschluss des Bestellprozesses angezeigten Zahlarten zur Verfügung.


(4) Die eingegebenen Daten werden nicht bei Beat Box gespeichert, jedoch ggf. beim jeweiligen ausgewählten Zahlungsanbieter. Es gelten hierfür die jeweiligen Datenschutzbestimmungen des Zahlungsdienstleisters.


(5) Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigt der Kunde seine Bank hiermit unwiderruflich, Beat Box seinen vollständigen Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.

7. Gesetzliche Mängelhaftung / Haftung


(1) Ist die ausgelieferte Ware oder die erbrachte Serviceleistung mangelhaft, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften; die Abtretung entsprechender Ansprüche ist ausgeschlossen. Ebenso sind weitergehende Ansprüche - gleich aus welchem Rechtsgrund - ausgeschlossen, soweit sich aus den nachstehenden Absätzen nicht etwas Abweichendes ergibt.


(2) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalspflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Beat Box, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.


(3) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Beat Box nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.


(4) Die Einschränkungen gemäß der Ziffern 7.2 und 7.3 gelten auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Good Camper, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.


(5) Die sich aus den Ziffern 7.2 und 7.3 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit Beat Box den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat. Das gleiche gilt, soweit Beat Box und der Kunde eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

8. Widerrufsbelehrung


Bei dem Kauf der von Beat Box angebotenen Waren steht Verbrauchern ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, über das Good Camper nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert.

Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.


Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.


Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.


Im Falle eines Vertrags zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Good Camper GmbH, Heckscherstraße 54, 20253 Hamburg, Tel.: 040 22861348 info@goodcamper.de mittels einer eindeutigen Erklärung (zB ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.


Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.


Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.


Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Über das Muster- Widerrufsformular informiert der Anbieter nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

Muster-Widerrufsformular


(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitten dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Good Camper GmbH, Heckscherstraße 54, 20253 Hamburg, info@goodcamper.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag mit dem Vertragspartner über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

_______________
(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung

Zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und
für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung
durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die
eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers
zugeschnitten sind;
Zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können
oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
Zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei
Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30
Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und
deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt
abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
Zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten
mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
Zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des
Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe
geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung
entfernt wurde;
Zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung
aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern
vermischt wurden;
Zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware
in einer versiegelten Packung, wenn die
Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

9. Schlussbestimmungen

(1) Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit einer Bestellung ist am Geschäftssitz von Good Camper, wenn der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nicht in Deutschland hat oder dahin verlegt oder wenn der Kunde kein Verbraucher im Sinne von § 12 BGB ist. Good Camper ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu klagen.


(2) Auf Verträge zwischen Good Camper und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.


(3) Vertragssprache ist Deutsch.


(4) Good Camper ist berechtigt, mit der Erbringung der vereinbarten Leistungen jederzeit ganz oder teilweise Dritte zu betrauen. Darüber hinaus kann Beat Box die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag auf einen oder mehrere Dritte übertragen (Vertragsübernahme).


(5) Von diesen AGB abweichende Vereinbarungen zwischen Good Camper und einem Kunden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform. Dies gilt auch für eine Aufhebung des Formerfordernisses.


(6) Der Kunde darf nur mit rechtskräftig festgestellten oder von Good Camper schriftlich anerkannten Forderungen aufrechnen. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn sein Gegenanspruch beruht auf demselben Vertragsverhältnis. Die Abtretung von Forderungen des Kunden gegen Good Camper bedarf zu ihrer Wirksamkeit der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Good Camper.


(7) Good Camper speichert den Vertragstext unter Wahrung des Datenschutzes und sendet dem Kunden die Bestelldaten samt AGB per E-Mail zu.


(8) Good Camper nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Gemäß der EU-Verordnung Nr. 524/2013 sind wir verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass die Europäische Kommission unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) betreibt.


(9) Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so soll dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln unberührt lassen. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung soll in diesem Fall von den Parteien durch eine wirksame Regelung ersetzt werden, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahekommt. Gleiches gilt im Fall einer Regelungslücke.

Stand: Juni 2020

Sie haben Fragen zu Ihrer Bestellung?
Unseren Kundenservice erreichen Sie wie folgt:
Good Camper GmbH
Heckscherstraße 54
20253 Hamburg
Tel.: 040 22861348
info@goodcamper.de
www.goodcamper.de